Malta Casino Lizenz – Sicherheit für Spieler?

Malta Casino Lizenz

Sehr viele namhafte und seriöse Online Casinos oder Sportwetten Anbieter haben ihren Sitz in Malta. Die Insel ist für eine angemessene Gesetzgebung und die vielen Steuervorteilen weltbekannt. Viele Spieler verwechseln Malta jedoch mit den anderen Glücksspiel-Steueroasen wie den Bahamas, Panama, Mauritius oder Belize.

Der Unterschied besteht darin, dass in diesen Ländern von den Inhabern der Casinos in der Regel gar keine Steuern gezahlt werden müssen und es oft auch gar keine Lizenzierung gibt. Auf Malta wird eine pauschale Steuer auf alle Internet-Einkünfte erhoben. Die Inhaber der Casinos müssen also mit einer Malta Casino Lizenz trotzdem offiziell Steuern zahlen. Eine Online Spielothek mit Sitz in Malta oder Gibraltar, macht sich also nicht der Steuerhinterziehung durch den Inhaber strafbar. Außerdem sind für den Betrieb eines Internetcasinos dort bestimmte Regularien und Voraussetzungen zu erfüllen. Dazu zählt unter anderem eine ordentlich erworbene Glücksspiel Lizenz. Die Abläufe im Casino werden auf Malta durch staatliche Behörden reguliert.

Sind Casinos in Malta seriös?

Vor jeder Registrierung und Herausgabe einer Malta Casino Lizenz für den Glücksspielbetrieb, werden die Anbieter penibel überprüft um sicher zustellen, dass es sich um möglichst sichere Casinos handelt. Dazu zählt zum Beispiel die Prüfung, ob Spielergelder auf den Konten abgesichert sind. Bei einer Insolvenz könnte das sonst schnell zum Problem für die Spieler werden. Das Online Casinos pleite gehen, ist gar nicht so abwegig und auch schon bei bekannten Anbietern vorgekommen. Ohne eine Absicherung der Gelder, stehen die Spieler dann mit leeren Händen da.

Eine zusätzliche Sicherheit wird den Spielern durch sauber versteuertes Geld geboten, zu einer Beschlagnahmung im Rahmen eines steuerrechtlichen Gerichtsverfahrens gegen die Inhaber, kann es dabei nicht kommen. Bei Casinos, die ihren Sitz in der fernen Karibik haben, sind schon ganz andere Fälle bekannt geworden. Viele der Karibik Online Casinos verfügen zudem nicht über eine Lizenz für den Glücksspiel-Betrieb. Als Spieler macht man sich in diesem Zusammenhang ggf. sogar strafbar, wenn in diesen Casinos von Deutschland aus gespielt wird.

Welche bekannten Online Casinos haben ihren Sitz in Malta?

Malta zählt neben Gibraltar zu den beliebtesten Ländern für Internet-Casinos. Als Mitglied der EU bietet Malta den Betreibern sehr viele Vorteile – bei einer geringen Steuerlast.

Zu den bekanntesten Anbietern mit einer Malta Casino Lizenz zählen:

Hat der Spieler bei Problemen rechtliche Möglichkeiten?

Sollte es zwischen den Spielern und dem Online Casino einmal rechtliche Probleme geben, so gibt es mit einer Malta Casino Lizenz sicherlich bessere Möglichkeiten, als bei den Offshore Oversea Casinos. Für maltesische Firmen gilt das allgemeine EU-Recht und der Gerichtsstand ist in der Regel auch Malta – also nicht unerreichbar bei Streitigkeiten. Generell besteht bei den maltesischen Casinos auch immer die Möglichkeit, sich bei der staatlichen Gambling Commission über den Anbieter zu beschweren. Besonders wenn ein Betrug vermutet wird, die Spieler unfair und unseriös behandelt werden, sollte davon Gebrauch gemacht werden.

Viele der Streitigkeiten mit Internetcasinos beruhen in der Regel auf fehlerhaften oder unvollständigen AGBs und Bonusbedingungen. Entweder die Spieler lesen die Informationen nicht vollständig durch oder die Betreiber stellen diese nicht in ausreichender Form zur Verfügung. Auf Malta werden diese Dokumente in der Regel vorab geprüft, so dass der Spieler mehr Sicherheit hat.

Bitte bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
Ausgezeichnetes Casino:
bitstarz Casino

Bitcoin oder Euro
Spieleauswahl
Bonus und Promos

200 Freispiele
5 BTC Bonus

Uns interessiert Deine Meinung!

Dein Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*