Betfair und Paddy Power Elefantenhochzeit

Betfair und Paddy Power Fusion

Auf dem Glücksspielmarkt steht ein weiterer großer Zusammenschluss bevor. Nach Ladbrokes und der Gala Coral Group sind Betfair und Paddy Power die nächsten Glücksspiel- und Sportwettenanbieter, die milliardenschwer fusionieren wollen. Diese beiden Unternehmen haben nun angekündigt, einen Weltmarktführer hervorzubringen.

Die Vereinbarung über die rund sieben Milliarden Euro teure Elefantenhochzeit stehe prinzipiell, lediglich einige Details sollen noch verhandelt werden, war von den Unternehmen zu hören. Mit einem Umsatz von 1,5 Milliarden Euro wären Betfair und Paddy Power gemeinsam der größte Online Glücksspielanbieter auf der Welt.

Unter anderem führen derzeit schärfere Regulierungen, der härtere Wettbewerb und höhere Steuern zu großen Bewegungen im Glücksspielmarkt. Immer mehr Zusammenschlüsse von Glücksspielanbietern sind zu verzeichnen.

Die britische Firma Betfair und ihr größerer irische Rivale Paddy Power gehören in Großbritannien zu den bedeutendsten  Spieler auf dem Gaming- und Sportwettenmarkt. Als einzelne Unternehmen bleiben sie zwar hinter William Hill, Bet365 und Ladbrokes zurück, würden jedoch mit dem Zusammenschluss schlagartig das größte britische Unternehmen auf dem Sportwetten- und Glücksspielmarkt werden. Zusammen haben die beiden Unternehmen im letzten Jahr 1,1 Milliarden Pfund (1,5 Milliarden Euro) Umsatz generiert.

„Wir glauben, dass dies eine sehr attraktive Chance ist“, sagte Paddy Power Finanzvorstand Cormac McCarthy und fügte hinzu, “dass der Zusammenschluss den beiden Unternehmen eine viel bessere Position verschafft, um in dem sehr wettbewerbsintensiven Markt mitzuhalten.”

Die Aktionäre von Paddy Power werden laut der Vereinbarung 52 Prozent an dem neuen Unternehmen halten sowie eine zusätzliche Dividende in Höhe von 80 Millionen Euro erhalten. Die Anteilseigner von Betfair bekämen die restlichen Aktien (48%).

Das fusionierte Unternehmen soll von Betfair CEO Breon Corcoran geführt werden, der einst Vorstandschef von Paddy Power war. Andy McCue, zur Zeit CEO von Paddy Power, bekäme die Stelle des Exekutivdirektors. Mit einem Marktwert in Höhe von rund 3,5 Milliarden Euro ist Paddy Power größer als Betfair mit rund 3,3 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Ladbrokes Coral hat ein Gesamtvolumen von £2,3 Milliarden (€3,12 Mrd).

Nach Bekanntgabe der Fusionspläne machte die Aktie von Betfair einen Sprung um mehr als 17 Prozent, und um fast genau so viel stieg die Paddy Power Aktie an.

Breon Corcoran kommentierte die Fusion, dass es im Gaming- und Wettgeschäft heutzutage in erster Linie um Größenordnungen ginge. Nach dem Zusammenschluss der beiden sehr verschiedenen Marken werde man in Großbritannien, Irland, USA und Australien als unangefochtener Marktführer auftreten können.

Betfair ist ein reiner Online Glücksspiel Anbieter und vor allem durch seine innovative Sportwettenbörse bekannt geworden, Paddy Power ist einer der bekanntesten britischen Buchmacher und betreibt über 600 Wettshops in Irland und Großbritannien.

Mega Fusionen auf dem Glücksspielmarkt bleiben also weiterhin auf der Tagesordnung. Bwin.party digital entertainment und GVV Holdings werden in Kürze aller Voraussicht nach zusammengehen, da in letzter Sekunde überraschend das Angebot von 888 Holdings noch geschlagen wurde. Im letzten Jahr sorgte ein weiterer Megadeal für Aufsehen, als PokerStars und Full Tilt Poker von Amaya Gaming aufgekauft wurden.

Bitte bewerte diesen Beitrag:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Ausgezeichnetes Casino:
bitstarz Casino

Bitcoin oder Euro
Spieleauswahl
Bonus und Promos

200 Freispiele
5 BTC Bonus

Uns interessiert Deine Meinung!

Dein Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*