Novomatic expandiert weiter

talarius

In den letzten Wochen und Monaten hat Novomatic vor allem mit negativen Nachrichten Schlagzeilen gemacht. So wurde dem Unternehmen in seinem Heimatland Österreich die Lizenz zum Betrieb von Spielautomaten entzogen. Und auch einige Niederlagen von Spielsüchtigen mit hohen Schadensersatzforderungen hat Novomatic vor Gericht hinnehmen müssen – zumindest in erster Instanz.

Nun möchte Novomatic mal wieder positive Schlagzeilen schreiben und treibt deshalb den Expansionskurs weiter fort. Nachdem erst vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass die Aktionäre des australischen Konzern Ainsworth dem Einstieg von Novomatic zugestimmt haben, ist der österreichische Spielautomaten-Hersteller nun in Großbritannien auf die Jagd gegangen. „Erbeutet“ wurde die Firma Talarius, die ebenfalls im Glücksspielsektor aktiv ist. Damit können die Österreicher ihre Marktsituation und ihren Einfluss auf dem britischen Markt weiter verbessern und steigern.

Novomatic schluckt Talarius

Der Konzern Talarius Ltd. Ist auf der britischen Insel durchaus eine große Nummer im Glücksspiel-Business. Talarius beschäftigt über 1000 Mitarbeiter und betreibt ca. 7.500 Spielterminals an 162 Standorten. Diese gehören nun allesamt zum Novomatic-Konzern, der nun nach eigenen Angaben bei ca. 3.800 Mitarbeitern im Vereinigten Königreich liegt. Dort sieht man auch einen der Kernmärkte für das Unternehmen.

Mit der Übernahme sichert sich Novomatic den Platz an der Sonne im Bereich des „Adult Gaming Centers“ in Großbritannien und ist damit größten Spielstättenbetreiber im Vereinigten Königreich. Alleine Talarius hatte im vergangenen Jahr 2015 einen Umsatz von 65,5 Millionen Pfund gemacht, was knapp 80 Millionen Euro entspricht. Diese Zahlen, die 2016 womöglich noch höher liegen werden, lassen nun die Kasse in Niederösterreich, wo Novomatic zuhause ist, klingeln.

Das ist schließlich auch das Ziel und der Sinn und Zweck hinter der Übernahme von Talarius. Novomatic möchte damit seine Vormachtstellung in UK weiter ausbauen und die Umsätze langfristig weiter steigern. Auch in Großbritannien ist der Glücksspielmarkt am boomen, Novomatic möchte davon einen möglichst großes Stück Kuchen abbekommen. Fraglich bleibt nur, wie sich der Brexit auf den Markt und die Pläne auswirken könnte. Letztendlich wird aber auch dies Novomatic nicht davon abhalten, fleißig weiter auf die Pirsch zu gehen und sich nach weiteren Übernahmemöglichkeiten umzuschauen. Denn durch die zahlreichen Übernahmen in den vergangenen Jahren baute Novomatic seinen Einflussbereich weltweit immer stärker aus – mit allen positiven und negativen Folgen…

Bitte bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Ausgezeichnetes Casino:
bitstarz Casino

Bitcoin oder Euro
Spieleauswahl
Bonus und Promos

200 Freispiele
5 BTC Bonus

Uns interessiert Deine Meinung!

Dein Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*