Studentenjob – Als Croupier in einer Spielbank jobben

studentenjob croupier
Der Job eines Croupiers ist ein nicht alltäglicher Job. Während früher die Spielbankmitarbeiter eher konservativ und älter waren, hat sich dieses Bild in den letzten Jahren stark gewandelt. Heute sind Croupiers immer öfter junge Menschen – daher ist der Job des Croupiers auch sehr gut für Studenten geeignet, die sich gerne etwas Taschengeld hinzuverdienen möchten. Doch dieser Job ist auch mit hohen Anforderungen verbunden, die nachfolgend erläutert werden.

Croupier – Studentenjob mit hohen Anforderungen
Wer einen Nebenjob als Croupier machen möchte, muss ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit besitzen. Trotzdem ist der Job des Croupiers eine Besonderheit unter den Studentenjobs, denn an einem Croupier werden große Anforderungen gestellt. Er benötigt ein sicheres Auftreten, eine schnelle Auffassungsgabe, muss gut mit Zahlen umgehen können und auch seine Handfertigkeit am Spieltisch beweisen. Hinzu kommt, dass Croupiers bis tief in die Nacht arbeiten.

Doch bevor der Neuling seinen ersten Einsatz an den Roulette-, Poker- oder Black-Jack-Tischen hat, muss er zunächst den Einstiegstest bestehen. Anschließend erfolgt dann eine Schulung, die in den eigenen Geschäftsräumen des Casinos absolviert wird. Der Beruf des Croupiers ist zwar kein Ausbildungsberuf, trotzdem ist eine gewisse Anlernzeit erforderlich, die täglich über einige Stunden geht und bis zu drei Monate dauern kann.

Während seiner Ausbildung lernt der Croupier, wie er die Jetons richtig mit einer Handbewegung stapelt, sowie den Umgang mit dem Rateau, dem Schieber. Ebenso muss er das korrekte Handling mit den Spielkarten erlernen und Zahlenkombinationen büffeln – rund 180 Zahlenkombinationen müssen Croupiers beherrschen. Das alles sind die Inhalte der recht anspruchsvollen Ausbildung und erklären auch, warum sich nicht jeder Student für einen Croupier eignet.

Nachdem die oben gerannten Fertigkeiten geschult sowie das erforderliche Fachwissen angeeignet wurde, erfolgt eine Schulung in dem richtigen Umgang mit den Kunden der Spielbank. Dafür sind gute Umgangsformen sowie eine angemessen Distanz zu den Spielern notwendig, ohne dabei unpersönlich zu wirken. Um als Poker- oder Black-Jack-Dealer und als Croupier arbeiten zu können, vergehen also einige Monate Anlernzeit. Die Dauer der Ausbildungszeit unterscheidet sich von Spielcasino zu Spielcasino. Üblich sind Ausbildungszeiten von ein bis drei Monate. Doch bis es ein Croupier am Roulette Tisch zur Kopfposition bringt, können mehrere Jahre vergehen.

Kleiderordnung in den Spielcasinos
Croupiers sind konservativ und akkurat gekleidet. Zu ihrer Standardkleidung gehören immer ein weißes Hemd, eine schwarze Weste sowie schwarze Hosen mit einer dezenten Krawatte oder Fliege. Die schwarzen Schuhe sind stets sauber und glänzen.

Die Verdienstmöglichkeiten eines Studenten, der die Tätigkeit eines Croupiers als Nebenjob absolviert, liegt zwischen 10 und 15 Euro die Stunde. Die Höhe ist abhängt von der Tageszeit, in der gearbeitet wird.

Um als Croupier arbeiten zu können, sind bestimmte Voraussetzungen und Qualifikation zu erfüllen:

  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Einwandfreien Leumund
  • Auszug aus dem Strafregister muss vorgelegt werden
  • Gutes Geschick mit Karten und Jetons
  • Gutes Zahlenverständnis
  • Gute Umgangsformen
  • Diskretion
  • Gutes Namens- und Personengedächtnis
  • Fremdsprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch

Die Ausbildungskosten trägt die Spielbank selber. Allerdings muss die Kleidung vom Jobber selber bezahlt werden. Jobs als Croupier sind in den über 30 deutschen Spielkasinos zu finden.

Das größte deutsche Spielcasino ist die Spielbank in Dortmund. Sie verfügt über 42 Spieltische und rund 300 Slot-Automaten. Das Casino ist in einem architektonischen Meisterwerk mit avantgardistischer Fassade untergebracht. Der Glaspalast der Spielbank Hohensyburg bietet auf drei Ebenen Spielvergnügen. Zu den Gästen zählen auch prominente Spieler, wie Sammy Davis Jr., Königin Sylvia von Schweden, Arnold Schwarzenegger oder das Brüderpaar Vladimir und Vitali Klitschko.

Croupiers werden benötigt für 17 Roulettetische, die sich aufteilen auf fünf Tische Französisches Roulette und 12 Tische Amerikanisches Roulette. Black Jack wird an fünf Tischen gespielt und Poker an 10. An den beiden Tagen Freitag und Samstag wird zusätzlich auch noch Baccara angeboten.

Bitte bewerte diesen Beitrag:
[Total: 6 Durchschnitt: 4]
Ausgezeichnetes Casino:
bitstarz Casino

Bitcoin oder Euro
Spieleauswahl
Bonus und Promos

180 Freispiele
€500 Bonus

Uns interessiert Deine Meinung!

Dein Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*