Rheinländer knackt Eurojackpot

Eurojackpot

Über den Gewinn von 76,8 Millionen Euro kann sich ein Lottospieler aus dem Rhein-Sieg-Gebiet bei Köln freuen. Denn diese unglaubliche Summe hat eine Lottospielerin oder ein Lottospieler am vergangenen Wochenende beim Eurojackpot gewonnen. Es ist der höchste Gewinn, der in der deutschen Lottogeschichte jemals ausgezahlt wurde.

Der glückliche Gewinner hat sich mit dem Stand vom Wochenende noch nicht bei der Lottogesellschaft Westlotto gemeldet. Aber auch danach wird er nicht öffentlich bekanntgegeben, um die Identität des Gewinners zu schützen. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um einen Einzeltipp handelt, wird davon ausgegangen, dass es sich um einen einzelnen Gewinner und keine Tippgemeinschaft handelt. Die Erfahrung zeige, dass es für den glücklichen Gewinner gut sei, sich erst einmal einige Wochen lang still zu verhalten und die frohe Kunde über den neuen Reichtum nur mit den engsten Familienmitgliedern zu teilen. Wenn man die Nachricht dann einigermaßen verarbeitet habe, könne man mit kühlem Kopf an die Sache rangehen und überlegtere Entscheidungen treffen, sagt Westlotto-Sprecher Axel Weber zum Thema Millionengewinne.

Gewinn ist deutscher Lottorekord

Die unvorstellbare Summe von 76,8 Millionen Euro stellt den höchsten Gewinn dar, den jemals ein Lottospieler in Deutschland gewonnen hat. Die bisherige Rekordsumme lag bei knapp 59 Millionen Euro und war 2014 an einen Spieler aus Hessen gezahlt worden. Allgemein scheint dem Kölner Umland das Glück hold zu sein. Denn bereits am 1. Januar diesen Jahres hatte ein Tipper aus dem Großraum Köln einen großen Jackpot geknackt und immerhin 49,7 Millionen Euro gewonnen.

Auch wenn es sich bei dem Gewinn von 76,8 Millionen Euro um einen deutschen Rekord handelt, ist es nicht der absolute Rekordgewinn beim Eurojackpot. Den heimste 2015 ein Tipper aus Tschechien ein und konnte sich damals über rund 90 Millionen Euro freuen. Diesmal waren es die Zahlen 9 – 10 – 19 – 20 – 35 plus die beiden Zusatzzahlen 3 und 4, die am Freitagabend in Helsinki gezogen und für große Freude in einem Haushalt im Rhein-Sieg-Gebiet gesorgt haben.

Im Gegensatz zum traditionellen deutschen Lotto 6 aus 49 können beim Eurojackpot oder Eurolotto Spieler aus 17 europäischen Ländern teilnehmen. Um den Jackpot zu knacken, müssen 50 Zahlen 5 Stück sowie aus 10 Zusatzzahlen 2 richtig getippt werden. Die statistische Wahrscheinlichkeit dafür liegt laut Westlotto bei 1 zu 95 Millionen und ist damit noch einmal deutlich höher als beim klassischen 6 aus 49 Lotto, wo die Gewinnwahrscheinlichkeit bei immerhin rund 1 zu 16.000.000 liegt.

Bitte bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
Ausgezeichnetes Casino:
bitstarz Casino

Bitcoin oder Euro
Spieleauswahl
Bonus und Promos

180 Freispiele
€500 Bonus

Uns interessiert Deine Meinung!

Dein Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*