Malta Gaming Authority aktualisiert Gesetzesvorschriften

malta gaming authority

Die Malta Gaming Authority, eine unabhängige Behörde für die Regulierung der Glücksspielaktivitäten des Landes, kündigte an, dass sie mit der Überprüfung bestehender Glücksspielgesetze Maltas begonnen hat und dass diese voraussichtlich in den kommenden Monaten aktualisiert werden.

Ein Vertreter des renommierten Glücksspiel Regulierers teilte den örtlichen Medien mit, dass die MGA bereits seit 2013 an den Änderungen arbeitet und der Regierung des Landes mehrere diesbezügliche Vorschläge unterbreiten wird. Sollten diese genehmigt werden, wird die MGA mit noch mehr Macht ausgestattet sein, als es zur Zeit der Fall ist.

Zum Beispiel soll der Behörde mehr Kontrolle über den maltesischen Glücksspielmarkt gegeben und diese damit in die Lage versetzt werden, zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Kunden einzuführen. Vor allem den Online Glücksspiel Betreibern wird dann eine noch höhere Aufmerksamkeit durch die MGA gewidmet werden.

Der Vertreter der Regulierungsbehörde wies auch darauf hin, dass diese Initiative in keiner Weise mit der sogenannten “Operation Gambling” zu tun hat, die im August durchgeführt wurde und zur Verhaftung von 41 Verdächtigen sowie zur Schließung einer Reihe von Wettunternehmen führte, darunter Betsolutions4U Ltd. und Uniq Group Ltd.

Das zerschlagene Netzwerk, von dem ein Teil in Malta ansässig war, soll direkte Verbindungen zur „Ndrangheta“ haben, einer berüchtigten kriminellen Vereinigung in Italien. Die Verdächtigen wurden im Rahmen eines europäischen Haftbefehls festgenommen und nach Italien ausgeliefert. Die MGA sagte den italienischen Behörden ihre volle Unterstützung zu und betonte, dass sie Maltas Ruf frei von Kriminalität und Geldwäsche halten wird.

Die maltesische Glücksspielregulierung ist dafür bekannt, besonders streng zu sein. Auf der anderen Seite ist sie flexibel genug, damit die Glücksspiel Branche gedeihen kann und zu einer starken Wirtschaftskraft wird. Immer mehr Glücksspiel Betreiber bekunden Interesse an der einer Tätigkeit auf der Insel. Dies wird voraussichtlich auch zur Schaffung von mehr Arbeitsplätzen und zu Wirtschaftswachstum führen.

Laut dem Vertreter der MGA Vertreter hat der eingeführte Rechtsrahmen schon immer viele ausländische Unternehmen angezogen. Angesichts der Tatsache, dass die Glücksspiel Industrie des Landes in einem unglaublich schnellen Tempo gewachsen ist, sehen die Regulierer die Notwendigkeit, die Rechtsvorschriften regelmäßig zu aktualisieren.

Die MGA (bzw. frühere LGA) ist einer der angesehensten Lizenzgeber für Online Casinos in Europa. Das Gesetz für Lotterien und sonstige Spiele wurde im Jahr 2001 erlassen, damit alle iGaming Aktivitäten in einem sicheren und regulierten Umfeld stattfinden.
Das Motto der MGA ist Kompetenz in den verschiedenen Sektoren der Lotterie- und Glücksspielindustrie, Sicherstellung von Fairness und Transparenz in den Spielen, der Verhütung von Verbrechen, Korruption und Geldwäsche und der generelle Schutz der Spieler. Dabei möchte die MGA die Casinos fair behandeln, und gleichzeitig dafür sorgen, dass vor allem junge und gefährdete Menschen geschützt und die technischen Systeme sowie Daten stets sicher sind.

Bitte bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
Ausgezeichnetes Casino:
bitstarz Casino

Bitcoin oder Euro
Spieleauswahl
Bonus und Promos

180 Freispiele
€500 Bonus

Uns interessiert Deine Meinung!

Dein Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*