Las Vegas Casino Guide

Das strahlende Juwel Nevadas, Las Vegas, ist aus einer einst dürren Wüste zu einem phantastischen Rummelplatz für all diejenigen, die Spaß, Spannung und Unterhaltung lieben, herangewachsen. Wer selbst auch Spaß und Unterhaltung liebt oder den ganzen Tag und die ganze Nacht feiern, shoppen und dem Glücksspiel nachgehen könnte, der muss einfach nach Las Vegas.

las vegasBei zahllosen Casinos, prächtigen 5-Sterne Hotels, gigantischen und immer wohltemperierten Shopping Malls und einem 24/7 Angebot an bestem Entertainment, weiß man als Spieler und Besucher dieser grandiosen Stätte oft nicht, wo man anfangen und wo man aufhören soll.

Las Vegas Casinos – Zu schön um wahr zu sein

Ob man nun die Stille und das Flair in einem der luxuriösen Hotels am berühmten „Strip“ genießt oder ob man jede freie Minute an den einarmigen Banditen verbringt, ein Ausflug nach Las Vegas wird sich einem so oder so ins Gedächtnis brennen.

Ausgezeichnet durch seine ikonischen Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das weltberühmte Luxor Hotel mit seiner den Originalen nachempfunden Pyramide und Sphinx, bleibt einem diese Stadt für immer im Gedächtnis. Es ist also wirklich kein Wunder, wenn man meint, man würde im Glanz und in der Belebtheit der Stadt regelrecht ertrinken.

Die bereits erwähnten Hotels und Malls bestechen durch ihr großzügiges Dekor und ihre ausladende Schönheit. Auch die Geräuschkulisse in den Casinos zieht einen in einen magischen Bann – die freudvollen Jubelschreie von glücklichen Gewinnern, das Klingen von Münzen, die aus den Spielautomaten rieseln, das leise Drehen des Rouletterades und das Summen und Pfeifen der einarmigen Banditen. Einfach magisch.

Ein paar Runden Black Jack mit High Rollern aus Texas oder Poker mit einem alten Soldaten aus Tennessee, vielleicht auch nur ein anregendes Gespräch mit einem der bunten und vielfältigen Gäste an der Hotel- oder Casinobar. Wer sich von Las Vegas, vom MGM Grand, Venetian, Wynn oder vom Bellagio Las Vegas und dem Ambiente dem kein Online Casino gewachsen ist nicht bezaubern lässt, ist selbst dran schuld oder es schlägt nicht das Herz eines Gamblers in seiner Brust.

Love and Life in Las Vegas

Aber auch für Menschen, denen nicht allzu viel an Casinos liegt, bietet Las Vegas viel Abwechslung. Allein ein Spaziergang durch die belebten Straßen der Stadt ist besser als jeder Kinoblockbuster. Die Plätze und Wege sind voll schrillen Vögeln. Man findet alles von Elvis- und Barbienachahmern, bis hin zu Millionären in feinen Anzügen, die wirken wie aus einem 1920er Gangsterfilm. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Es gilt jedoch zu bedenken, dass Las Vegas eine vornehmliche Reiseadresse für Erwachsene darstellt. Es gibt zwar auch viele kinderfreundliche Angebote in den Hotels und dergleichen, aber um das Ambiente der Stadt richtig in sich und für sich aufnehmen zu können, sollte man mindestens 21 Jahre oder älter sein. Denn nicht vergessen!- volljährig ist man in den USA erst mit 21. So werden 18jährige Touristen in den Casinos keinen Einlass finden.

Auch sollte man bedenken, genügend Geld mitzunehmen. Nicht nur für die Casinos in Las Vegas, um ordentlich spielen und gewinnen zu können, sondern auch für den Aufenthalt an sich … denn leider muss man eines sagen: Billig ist Las Vegas auf keinen Fall!

Die Stadt und vorallem die Las Vegas Hotels und Casinos lassen sich ihren Ruf etwas kosten und das schlägt sich auch in den Preisen für Unterkunft und Essen nieder. Zwar bekommt man als Casinospieler oft großzügige Rabatte auf Nahrung und Getränke, aber dennoch sollte man mit hohen Ausgaben rechnen. Auch die Zimmer in den berühmten Hotels können schnell teuer werden und billige Unterkünfte sind erstaunlicherweise in Las Vegas sehr selten und meistens restlos überbucht. Also entweder etwas sparen oder sehr zeitig buchen.

Casinos in Las Vegas ich komme!

Wer also Lust auf einen Trip in eine der druchgedrehtesten und einprägsamsten Städte der Welt hat, sei es wegen der Casinos, wegen der Atmosphäre oder einfach nur wegen der verrückten Leute, ist dort sicherlich herzlich willkommen!

Vor der Einreise in die USA gilt es jedoch zu beachten, dass man über alle nötigen Papiere verfügt und am besten keine Vorstrafen hat, denn Leute mit kriminellem Hintergrund, wie geringfügig er auch sein mag, werden an der Zollkontrolle manchmal gerne wieder auf eigene Kosten nachhause geschickt. Auch ist es ratsam, bereits in der Heimat seine Euro in Dollar umzutauschen, da die heimischen Banken oftmals wesentlich bessere Wechselkurse anbieten, als die Hotels und Casinos vor Ort.

Ebenfalls sind ausreichende Englischkenntnisse von großem Vorteil, da Amerikaner bekannterweise kaum Fremdsprachen beherrschen.

Es bleibt nichts mehr zu sagen, als: Viel Spaß mit unserem ausführlichen und ständig wachsenden Guide und vorallem viel Glück in Las Vegas Casinos!

Bitte bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
Ausgezeichnetes Casino:
bitstarz Casino

Bitcoin oder Euro
Spieleauswahl
Bonus und Promos

180 Freispiele
€500 Bonus

Uns interessiert Deine Meinung!

Dein Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*