Großbritanniens Lust am Online Gaming steigt

Grossbritannien Online Gaming
Noch vor einigen Jahren gingen Prognosen davon aus, dass die sogenannten Online Casinos für lokale Casinos keinerlei Konkurrenz darstellen würden. Alteingesessene Strukturen würden sich nur bedingt verändern lassen und die höhere eingeschätzte Gefahr beim Online Gambling, beispielsweise aufgrund von illegalen Casinobetreibern, wurde als wichtigster Knackpunkt dafür angesehen, dass die Online Casinobranche stets hinter den Gewinnaussichten anderer ähnlich gelagerter Branchen zurückbleiben würde. Neuste Studien aus Europa, genauer gesagt aus Großbritannien, lassen an diesen Überlegungen nun Zweifel aufkommen.

Die Trends scheinen deutlich in eine Richtung zu gehen, die den Betreibern von Online Casinos über alle Maßen gefallen dürften. Die Zahl der Casinospieler steigt geradezu rasant und die Umsätze der Branche haben sich um ein Vielfaches gesteigert. Grund dafür sind die sogenannten mobilen Apps, die via Smartphone oder Tablet geladen und genutzt werden können und so das Casino- bzw. Glücksspiel von jedem Ort der Welt aus ermöglichen, an dem ein Internetzugriff gegeben ist.

Die neusten Studienergebnisse zum Online Gaming

Tatsächlich haben neuste Studienergebnisse ans Licht gebracht, dass es vor allem die mobilen Zugriffe auf das Angebot diverse Online Casinos sind, die in den letzten Monaten geradezu dramatisch gestiegen sind. Insgesamt gab es bei Apple und den zugehörigen Casino-Apps für das Betriebssystem iOS einen Anstieg von rund 55%. Verglichen wurde hierbei zwischen dem November im Jahr 2013 und dem November im Jahr 2014. Alles in allem wurde in diesem Geschäftszweig ein Umsatz von ungefähr 2.7 Milliarden Dollar erzielt.

Neben diesen klaren Ergebnissen brachte die Studie auch einige Schätzungen hervor, die beispielsweise die bevorstehende Entwicklung der gesamten Online Gambling Branche angehen. Laut der Schätzungen dürfte im Jahr 2017 bereits ein Gesamtumsatz von rund 100 Milliarden US-Dollar erzielt werden. Diese Schätzung präsentiert sich gerade deshalb so gigantisch, weil ähnliche Schätzungen für die verwandte Branche der Konsolenspiele nur einen Umsatz von gut der Hälfte vorausgesagt haben. Besonders erstaunlich ist dabei die Tatsache, dass nicht alle Apps, die derzeit heruntergeladen werden und den Gesamtumsatz zu steigern wissen, überhaupt das Spielen um Geld ermöglichen. Viele Kunden installieren beispielsweise Apps auf ihrem mobilen Endgerät, die Kartenspiele wie Pokern oder ähnliches erlauben, und sind bereit für die gut funktionierende und unterhaltsame App als solche Geld zu bezahlen, ohne gleichzeitig echte Gewinnchancen und Bargeld im Sinn zu haben. Der Unterhaltungsfaktor steht dementsprechend deutlich im Vordergrund. Dabei haben sich vor allem die Apps rund um Kartenspiele, Würfelspiele und generelle Casino-Apps stark in den Vordergrund gespielt.

Wie sehr das mobile Casinospiel die gesamte Branche zu stützen weiß, zeigt sich, wenn einmal die konkreten Anmeldungszahlen auf den Tisch gelegt werden. So zeigt sich, dass derzeit rund 50 % der Neuanmeldungen bei dem Branchengiganten PokerStars über die mobile Version des Angebots erfolgen. Dementsprechend kann davon ausgegangen werden, dass die Entwickler in den nächsten Monaten noch einmal ein Schippchen drauflegen werden, um den Kundenfang in diesem Sektor noch weiter ausbauen zu können. Neuere, heißere und kundenfreundlichere Entwicklungen dürften demnach folgen.

Bitte bewerte diesen Beitrag:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Ausgezeichnetes Casino:
bitstarz Casino

Bitcoin oder Euro
Spieleauswahl
Bonus und Promos

180 Freispiele
€500 Bonus

Uns interessiert Deine Meinung!

Dein Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*